Durch das Tor der Vergangenheit

1.Tag: DEUTSCHLAND – ISTANBUL

Flug nach Istanbul. Transfer zum Hotel. Abendessen, Übernachtung.

2.Tag: ISTANBUL

Am Vormittag besichtigen wir die Blaue Moschee mit ihren 6 Minaretten, den Hippodrom Platz mit seinen Monumenten, wie dem Ägyptischen Obelisk bzw. der Schlangensäule und die Hagia Sophia. Am Nachmittag besuchen wir den prächtigen Topkapi Palast der Osmanen. Zum Abschluss des Tages genießen wir eine wunderschöne Bootsfahrt auf dem Bosporus. Abendessen und Übernachtung

3.Tag : ISTANBUL – BURSA

Durch malerische Olivenhaine fahren wir nach Iznik. Nicäa war Schauplatz des ersten ökumenischen Konzils im Jahre 325, auf dem die Lehre des Arius geächtet wurde. Wir besichtigen die Hagia Sophia. Anschließend fahren wir in Richtung Bursa, der ehemaligen Hauptstadt des osmanischen Reiches. Bursa ist das Zentrum der Seidenzucht in der Türkei, der Seidenbasar den wir besuchen werden wird Ihnen einen Einblick dazu geben. Wir besuchen die Große Moschee (Ulu Camii).Abendessen und Übernachtung in Bursa. 160 km

4. Tag: BURSA – TROJA – KÜCÜKKUYU

Unsere Fahrt geht Heute entlang der Küste am Marmara Meer nach Canakkale. Nachmittags werden wir Troja besuchen, die sagenumwobene Stadt in den Erzählungen von Homer. Weiter an der Südwestküste von Troja besuchen wir die antike Stadt Assos. Eine sehr wichtige Stadt während des 4. Jh.v.Chr.; ein weithin bekanntes Zentrum für die Studien der Philosophie und der Naturwissenschaften. Aristoteles, der spätere Tutor von Alexander dem Großen, unterrichtete dort. Die Stadt wurde durch eine mächtige Mauer, eine der eindrucksvollsten Festungen in Anatolien, geschützt. Der Blick auf den Tempel von Athena ist besonders schön. Von hier hat man einen guten Blick auf die gegenüberliegende Insel Lesbos. Durch das Olivengebiet fahren wir nach Kücükkuyu. Abendessen und Übernachtung in Kücükkuyu 400 km .

5. Tag: KÜCÜKKUYU – PERGAMON – SALIHLI ( SARDES)

Wir fahren nach Bergama (Pergamon; Offb. 1;11, 2;12). und besuchen die Akropolis der Stadt: Trajantempel, das steilste Theater der hellenistischen Epoche, die Fundamente des Athena Tempels, die Königspaläste, die Bibliotheken und den Zeus-Altar. Weiter geht es zum Asklepion , einer der bekanntesten Heil- und Kurstätten der römischen Zeit. Anschließend Fahrt über eine landschaftlich sehr reizvolle Route nach Salihli. In Sardes, der ehemaligen Hauptstadt des Lyderkönigs Krösus, wurden zum ersten Mal Münzen geprägt. In dieser antiken Stadt sehen wir eine einzigartig gut restaurierte Synagoge und das Gymnasium. Abendessen, Übernachtung in Salihli.220 km

6.Tag: SALIHLI – EPHESUS – KUSADASI

Nach dem Frühstück fahren wir nach Ephesus, dem Wallfahrtsort der Göttin Artemis. Besichtigung des antiken Ephesus. Arkediane Marmorstrasse, Theater, Celcius Bibliothek, Bauletterion u.a. Eine große Bedeutung hat die Marienkirche, wo im Jahre 431 n. Chr. die dritte Ökumenische Konzil Versammlung stattgefunden hat.Weiterfahrt zum Grab des Hl. Johannes und der Johannesbasilika.Abendessen, Übernachtung in Kusadasi.180 km

7.Tag:: KUSADASI – APHRODISIAS – PAMUKKALE

Heute fahren wir nach Pamukkale Unterwegs besichtigen wir eines der schönsten Antikenstädte von Anatolien; Aphrodisias . Die Ursprünge der Stadt lassen sich bis in das 3. Jahrtausend v. Chr. zurückverfolgen. Ihren Namen erhielt sie jedoch erst in hellenistischer Zeit im 3. Jahrhundert v. Chr. Frühere Namen waren Lelegonopolis, Megalopolis und Ninoe. Außer der Ausgrabungsstätte kann man auch das Museum besuchen.Anschliessend geht unsere Fahrt durch riesen Tabak-und Baumwollplantagen nach Pamukkale zu den grandiosen Kalk-Sinter-Terrassen und antiken Stadt Hierapolis. Nachder Besichtigung haben sie Bademöglichkeit im Thermalwasser im Hotel. Abendessen und Übernachtung in Pamukkale.250 km

8.Tag: PAMUKKALE – ANTALYA

Nachdem wir die antike Stadt Laodicea, eine von 7 Gemeinden der Offenbarug, besichtigt haben, fahren wir durch die wildromantische Landschaft des Taurusgebirges nach Antalya. Unterwegs Besichtigung einer Teppichknüpferei. Abendessen, Übernachtung in Antalya. 290 km

9 Tag : ANTALYA-PERGE- STADTRUNDFAHRT

Von Antalya, dem ersten Predigtort des Apostel Paulus in Kleinasien, machen wir einen Ausflug zu einem der bekanntesten Städten Pamphyliens; Perge (Apg 13,13-14, Apg 14,25) . Wir sehen das Theater, das Stadion und die Arkadenstraße. Weiter geht es zu dem bekannten Karpuzkaldrian-Wasserfall. Zum Abschluss fahren wir in die Stadtmitte und genießen die wundervolle Aussicht auf den alten Hafen von Antalya. Übernachtung in Antalya. 50 km

10.Tag: RÜCKFLUG

Transfer zum Flughafen

LEISTUNGEN:

  • Flug hin und zurück
  • Alle Transfers
  • 9 x Übernachtung in 4/5 Sterne Hotels
  • 9 x Frühstück und Abendessen
  • deutschsprachige, fachkundige Reiseleiter
  • Alle Eintrittsgelder lt. das Programm
  • Modernes, klimatisiertes Bus